Ronan Winter

Jg. 1993

schreibt seit Ewigkeiten Geschichten und Jugendbücher - zuletzt eines über Klimawandel und Aktivismus - und ist auch selbst in der Klimabewegung aktiv, wo er Baum- und Aktionsklettern gelernt hat. Hat mal Archäologie studiert (und abgebrochen), und so seine Liebe zu Steinzeithandwerk und Wildnisleben entdeckt, weshalb er auch gerade eine Wildnispädagogik Fortbildung macht. Mit zehn Jahren hat er das Bogenschießen angefangen, erst Recurvebogen und später Langbogen, trainiert allerdings sehr unregelmäßig. Dazu kamen über die Jahre verschiedene Kampfkunstrichtungen wie Ninjutsu und Capoeira. Richtig hängen geblieben ist er nur beim Laufen, denn das geht immer und überall. Sein Auftrag: Multiplikator für Naturbewusstsein und Empathie werden und die Welt besser hinterlassen als er sie vorgefunden hat.

 

Mag er gerne:

  • Bouldern
  • Wald!
  • Queer-Feminismus
  • Containern gehen
  • Bücher lesen, tauschen, diskutieren, selber schreiben
  • mit Acryl malen
  • mit Daumen reisen

 

Geht gar nicht:  

  • Kapitalismus und alles was dazu gehört

  

 ...zurück!