Marko G.

Jg. 1976

Vermessungstechniker, Langzeitstudent der alles ausprobieren wollte, Theaterpädagoge und Regisseur, Baumhaus-Innenausstatter, Outdoorguide, Lebensreisender.... die Liste seiner Berufe ist lang. Und dennoch bezeichnet er sich am liebsten als "Erlebnispädagoge".

Per Los kam er während seines Studiums zum Diplom-Kulturpädagoge schicksalhaft in das limitierte Studienseminar "Erlebnispädagogik". Wandern auf Korsika, gelebte Wildnispädagogik in einem Brandenburger Umweltzentrum, Outdoorveranstaltungen in Franken zur Finanzierung seiner Studiums taten den Rest, heute ist er begeisterter Outdoormensch und liebt es in diesem Feld zu arbeiten.

Am meisten mag er es Angebote zu gestalten, in denen etwas mit dem Einzelnen oder der Gruppe passiert; wo die Teilnehmer*innen ihren eigenen Gemeinschaftsgeist als gemeinsame Kraft erfahren, wo sie die Schönheit und Rauheit der Natur erleben und sich selbst darin eingebettet spüren. All das waren natürlich auch seine schönsten Erfahrungen, die er jetzt als Erlebnispädagoge bei N.E.W. auch anderen Menschen ermöglichen möchte.

 

Mag er gerne:

  • Berge, Wälder
  • Wüsten, Höhlen
  • Wildwasser, Meer
  • Theater
  • Moderner Tanz
  • Sigur Ros
  • ehrliche Gespräche
  • systemisches Denken
  • Zusammenhänge verstehen
  • gutes Essen, guter Wein

 

Mag er nicht:  

  • betonierte Orte
  • oberflächlicher Small-Talk
  • hinterm Rücken eines andern reden
  • Stress durch unvorbereitet sein
  • laute Geräusche

 

Könnte er gerne:

  • Canyoning
  • Gleitschirmfliegen
  • Stockkampf
  • LARP

 

 ...zurück!