Jg.1984

Aufgewachsen in den Bergen des Kaukasus erforschte er schon in jungen Jahren mit seinem Vater Flüsse, Berge, Schnee und die Wunder der Natur. Die Fülle und Abwechslung die die Natur zu bieten hat ist für ihn bis heute heilend und magisch. Über Judo, Capoeira und Football entdeckte er auch seine Liebe zum Klettern, besuchte viele bekannte Klettergebiete in der Welt und entschied sich dann für eine Ausbildung zum Kletterlehrer. Als Kletterlehrer arbeitete er dann 3 Jahre für Neoliet im Ruhrgebiet und machte die DAV Trainer-C Ausbildung. Parallel, weil er sich selber sein Haus bauen will, studierte er Baumingenieurwesen und Umwelttechnik.
Auf seinen Reisen durch Südamerika und Asien war er in verschiedenen Projekten tätig. Freiwilligendienst für ein Waisenhaus in Indien, Umweltschutzunterricht in Schulen für Corinto in Nicaragua, zuletzt unterstütze er über ein Jahr das Aufforstungsprojekt Sadhana Forest Indien, um anschließend als Projektmanager Sadhana Forest Haiti zu leiten. Fortgebildet in Dragon Dreaming und Aufforstung sucht er hier noch nach Möglichkeiten diese mit der Erlebnispädagogik zu verbinden.Neben Klettern, Capoeira spielen und Meditieren, erforscht er alternative Lebensweisen, Kulturen und Nachhaltige Bautechniken die sein Leben bereichern.

Macht er gerne:
...mit allen Vieren laufen, klettern, tanzen, musizieren, sprechen

Kann er gar nicht:
...ohne Wasser, Berge und Freunde leben

Geht gar nicht:
...mehr zu nehmen als man braucht

Würde er gerne:
...Gitarre spielen wie mein Vater
...eine Gemeinschaft für Aufforstung und Spaß gründen
...Wunschlos sein, ohne es zu wünschen :)

zurück...