Irina Trippel

Jg. 1985

Geboren im tiefsten Kirgistan und mit einem Koffer in der Hand das hübsche Bayern entdeckt. Das war ihr aber nicht genug und so reiste sie nach ihrem Abitur für einige Monate nach Süd-Ost Afrika.
Inspiriert durch die Liebe zu den vielschichtigen Dimensionen der Kulturen sich auf den Weg gen Mönchengladbach gemacht um dort Kulturpädagogik zu studieren. Von einem Strassenkinderzirkusprojekt in St.Petersburg direkt als Praktikantin zu N.E.W. nach Freiburg gekommen um sich auch in diese Region zu verlieben.

Macht Sie gerade:
Studentin sein in den letzten Zügen der Kulturpädagogik
Zwischenräume entdecken

Macht Sie liebend gern:
- Contact Imrpovisation
- Yoga
- Thai Massage
- reisen
- sich in Wäldern verlieren
- barfuß laufen
- Pilze sammeln

Kann Sie gar nicht:
- Müdigkeit ertragen
- Hektik ertragen
- ohne Wasserflasche unterwegs sein

Geht gar nicht:
- Essen wegschmeißen
- Gleichgültigkeit gegenüber unserer Natur ( Mitmenschen ganz selbstverständlich mit eingeschlossen )
- Macht-Ohnmacht-Verhältnisse

Würde Sie gerne:
- Geldlos leben
- einem Bauernhof beiwohnen
- öfter mal im Handstand durch die Welt laufen

...zurück!