Workshop Tiefenökologie

Foto von Vyacheslav Mishchenko

"Wie stärken wir unsere Widerstandsfähigkeit?"
In der Erlebnispädagogik suchen wir die Verbindung zur Natur. In einer ökologischen Krisenzeit geht es um eine Wiederverbindung mit der Natur. Und hierbei können wir ErlebnispädagogInnen eine wichtige Rolle spielen!
Die Tiefenökologische Arbeit gibt uns Kraft und Klarheit, unser Handeln im Alltag in die Entwicklung von zukünftig anpassungs- und lebensfähigen Systemen und Prozessen hineinzustellen. Sie stärkt unsere Fähigkeit das beste uns mögliche Geschenk zu geben: Unserer optimale Reaktion auf die vielfältigen Bedrohungen unserer Zukunftsfähigkeit.

Wir sind alles Experten darin, was es heißt auf einer bedrohten Erde zu leben, wir müssen uns nur gegenseitig zuhören. Auch bei uns in Deutschland wird die Krise immer deutlicher. Wenn uns der Ernst unserer Situation wirklich klar wird, kann das ein richtiger Schock sein und leicht das Gefühl entstehen, dass es sowieso zu spät ist. Meistens handeln wir wenn wir gute Aussichten auf Erfolg haben. Das ist fünf vor oder fünf nach zwölf schwierig. So stellt sich die Frage: How to face the mess, we are in without going crazy ? Und wie können wir diesen Prozess des Chaos unterstützen, so dass sich die Menschen nicht gegeneinander wenden, sondern verbinden. Hier fangen wir also an in einer immer sichtbarer werdenden Krise, einen erstaunlichen Weg zu gehen, der uns stärkt und unsere Lebendigkeit steigert. Ziel des Weges ist es Hoffnung durch Handeln zu finden. Ich möchte euch an diesen Tagen die Werkzeuge und Sichtweisen vorstellen, die sich in der Arbeit mit Verzweiflung und Ermutigung als wertvoll erwiesen haben. Wir erforschen die Kraft von Wertschätzung und Dankbarkeit.

Workshopleitung: Sarah Metzger, Freiburg

Sarah ist eine enge Schülerin von Joanna Macy und schon lange begleitet sie das Thema Tiefenökologie. Sie ist Trainerin für Tiefenökologie und Yogalehrerin.

Termin: 17.-19. Februar 2017 (Fr. 19-22 Uhr/ Sa.10-18 Uhr/ So.10-13 Uhr)

Ort: Im N.E.W.-Institut Freiburg, Villaban (Vauban)

Invest: 195,-€ für Frühbucher und ab 15.1.2017 = 220,-€. Bei Interesse aber finanziellen Schwierigkeiten ruft uns an! Auch eine Bezahlung durch Freitaler ist möglich!

Anmeldung:  gelingt hier...