Berufsorientierung und Bewerbungstraining

Was sind meine Stärken, wofür interessiere ich mich wirklich, wie finde ich Orientierung im Dschungel der Berufswahlmöglichkeiten? Wie bereite ich mich auf ein Bewerbungsgespräch vor, auf welche Fragen sollte ich mich einstellen?

Beim Übergang von der Schule zum Beruf stehen wir vor der großen Entscheidung, worauf wir im kommenden Leben unseren Fokus legen wollen, welcher Ausbildung wir uns widmen, welche Tätigkeitsbereiche uns entsprechen. Für viele ist die Bewerbungssituation in Ausbildungsbetrieben oder an Unis eine Hürde, die viel Selbstvertrauen erfordert und an  persönlichen Grenzen bringt.

In unserem Workshop geben wir Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, sich in einem entspannten Rahmen mit diesen Fragen zu beschäftigen. Wir möchten sie dabei unterstützen, eine stärkenorientierte Grundhaltung zu entwickeln, weg von "kann ich nicht" hin zu "ich bin gut in"...

Der Workshop besteht aus einem erlebnispädagogischen Teil und einem Bewerbungsworkshop, aus erfahrungsorientierten und persönlichkeitsbildenden Methoden und der Reflexion des Erlebten, sowie gezielten Übungen zur Bewerbungsvorbereitung.

Mögliche Inhalte des erlebnispädagogischen Teils sind:
Konstruktionsaufgaben
Klettern
Orientierungstour
Vertrauensübungen
Selbsterfahrungsübungen

Mögliche Inhalte des Bewerbungsworkshops sind:
Überblick über den Ablauf einer Bewerbung
Betriebserkundungen vor Ort mit Chefinterviews
Übungen zur Körperhaltung und Selbstwahrnehmung
Simulation eines Bewerbungsgesprächs
Auswertung durch Videoanalyse Feedback im Einzelgespräch

Die Konzeptgestaltung ist individuell auf die Teilnehmer ausgerichtet, der Veranstaltungsort (2,5 Tage Selbstversorgerhaus, 2,5 Tage Schule oder Seminarhaus vor Ort) ist flexibel.