Radiosendung von Hischam Abul Ola u.a. zum Projekt

SWR2 Dschungel Machete

Gast im Studio: Hischam Abul Ola   Moderation: Patrick Batarilo

Vom Rädelsführer zum Jugendleiter!

SWR-Nachrichten vom 13.12.07:

Freiburg. Innenministerium beendet Integrationsprojekt

Das Innenministerium hat seine Förderzusage von 36.000 Euro für ein Freiburger Integrationsprojekt zurückgezogen. Nach SWR-Informationen befürchtet das Ministerium eine Einflussnahme der als extremistisch eingestuften "Muslimischen Jugend Deutschland".
Unter dem Titel "Insider statt Outlaw" wollten die Polizeidirektion Freiburg, das Innenministerium und der Verein "Netzwerk für Teamentwicklung und Weiterbildung in Freiburg" ein Integrationsprojekt für muslimische und russlanddeutsche Jugendliche aufbauen. Im August bewilligte die Landesstiftung Baden-Württemberg dafür 36.000 Euro, die Polizeidirektion verkündete die Kooperation und benannte auch ganz offiziell die "Muslimische Jugend Deutschland" (MJD) als Projektpartner.

Doch erst dann fiel auf, dass der baden-württembergische Verfassungsschutz die "Muslimische Jugend Deutschland" als extremistisch einstuft. Der Verein ist im Verfassungsschutzbericht des Landes unter der Rubrik Extremismus geführt. Er soll der radikalen "Muslimbruderschaft" nahestehen.

Offizieller Grund für den Ausstieg des Landes aus dem Projekt sind angebliche Differenzen über die Eigenbeteiligung des Trägervereins "Netzwerk für Teamentwicklung und Weiterbildung in Freiburg". Ein entsprechendes Schreiben des Landeskriminaldirektors an das Projekt liegt dem SWR vor.

MJD soll nicht in Freiburg aktiv werden

Aus dem Stuttgarter Innenministerium hieß es jedoch, dass es bei dem Rückzug vor allem darum gehe, eine Einflussnahme der MJD in Freiburg zu verhindern. 2003 hatte es auch auf Bundesebene Diskussionen um eine staatliche Förderung der MJD gegeben - daraufhin wurde die Förderung eingestellt. Auch in anderen Bundesländern steht die "Muslimische Jugend Deutschland" unter Beobachtung.

Der Projektverantwortliche Michael Kalff vom Trägerverein äußerte sich ratlos über den Rückzieher der Landesregierung. Man habe mit einem guten Konzept Integration für junge Muslime anbieten wollen und fühle sich nun im Stich gelassen.

Autor: Holger Schmidt SWR, Redaktion Reportage und Recherche