Setting

Teamtraining Schwarzwald

In unserem Verständnis von Setting gehört da mehr dazu als nur der passende Ort oder Seminarraum. Setting umschreibt den Rahmen einer kleinen oder kurzen oder längeren erlebnispädagogischen Aktion für den wir ErlebnispädagogInnen letztendlich ziemlich verantwortlich sind. Wo soll das Training stattfinden? Spielt gar das richtige Essen während der Pause mit ein in mein geplantes Setting? Wie wird das Wetter? Was könnte stören? Was wäre super passend für genau die Gruppe von Menschen die da kommt? etc, etc...
Für die Vorüberlegungen kann hierbei das TZI-Modell hilfreich sein: Was braucht die Gruppe? Was brauchen die einzelnen Menschen? Was brauch ich als TrainerIn? Was wäre für die Sache dienlich? Wie kann ich dabei auch noch ökologische Aspekte berücksichtigen?
Spannend auch, sich das Medizinrad im Sinne der Schooloflostborders als Überlegungsgrundlage für ein Setting heranzuziehen: Sicherheitsaspekte? (Norden), Wie und wo ist Raum für Unvorhergesehenes? (Osten), Werden die körperlichen Bedürfnisse der Tn. berücksichtigt? (Süden), Raum für Fehler und Krisen? (Westen)