Definition Team von N.E.W.:

Teamkreis, Teamentwicklung, Teamtraining, Teamstimmung?

"Eine Gruppe von Menschen, die für eine gewisse Zeit ein gemeinsames Ziel verfolgen und dies in Eigenverantwortung, gegenseitigem Einverständnis und gerne tun."

Nehmen wir unsere eigene Definition von Team einmal ein wenig auseinander:
-"Eine Gruppe von Menschen": Ab 3 Personen kann man wohl von einem Team sprechen, die Empfehlungen für die maximale Größe gehen in der Fachliteratur auseinander von ab 3-6 bis maximal 8, 11, 15 Personen.

-"eine gewisse Zeit": Wie alles unterliegt das Team auch der Veränderung. So gibt es auch für Teams ein Anfang und ein Ende. Gerade im Zusammenhang mit Firmenteams ist es manchmal entscheidend, das Team auch wieder aus der (Arbeits-)Verantwortung aktiv zu entlassen. Die Frage "Sind wir eigentlich (noch) ein Team?", darf eigentlich nicht aufkommen!

-"gemeinsames Ziel": Kann auch ein Wunsch oder ein Arbeitsauftrag, eine Herausforderung, eine Problemstellung sein. In dem Wörtchen "gemeinsam" schwingt aber auch mit, dass alle Teamplayer dieses Ziel, diesen Wunsch kennen und erreichen wollen! Wenn dies alles nur von außen deligiert wird, ohne aktive Mitentscheidung der einzelnen Teammitglieder könnte man eigentlich auch von moderner Sklaverei sprechen.

-"gegenseitgem Einverständnis": Ein gutes Team braucht effiziente und offene Teamkommunikation. Für ein gutes Team kann auch sprechen, wenn eine(r) die Sache alleine macht.

-"und gerne": Darin verbirgt sich der Teamgeist. In guten Teams entstehen Synergieeffekte. Wichtig für Synergieeffekte ist eine positive Grundstimmung. Und nicht zuletzt: Das darf dann auch Spaß machen!

Und die damit aufgeworfenen Aspekte:

Gruppenkohäsion, Arbeitsteilung, Kernkompetenzen, Interaktion, Teamrolle, Teamidentität, Teamkommunikation, Synergie, Risky-Shift-Phänomen, Teamtraining, Teambuilding, Motivation, Heterarchie, Teamtraining, Teamcoaching, Betriebsklima, Teamführung, ...